Turnfrauenausflug 2011 Erfurt

Details

Turnfrauenausflug vom 17. – 19.06.2011 nach Erfurt


Unser Turnfrauenausflug sollte diesmal nach Erfurt gehn, denn man wollte das schöne Thüringen mal sehn. Strahlend schien die Sonne, der Himmel war blau, als der Metzger Bus los fuhr in Künzelsau. Am Rasthaus Röhn unser erster Halt, er mußte sein, hier fielen uns die guten Röhntropfen bei Evi ein.
Zur Mittagszeit kamen wir sodann, in der Lutherstadt Eisenach an. Die Gruppe teilte sich, eine fuhr zur Wartburg hinauf die andere in’s Stadtzentrum im Dauerlauf um Sehenswürdigkeiten und auch Boutiquen zu durchforschen und erblicken.
In Erfurt im Hotel Radisson Blue bezogen wir unsere Zimmer am Nachmittag im Nu. Gemeinsam ging’s nun zum Krämerbrückenfest, die Menschenmassen gaben uns am Ende den Rest. Wir suchten ein lauschiges Plätzchen und setzten uns nieder, eine Erholung für unsere müden Glieder doch plötzlich goss es vom Himmel in vollen Strömen, so manch eine fing jetzt an zu stöhnen, denn nur Sandalen und ohne Schirm, oh weh, so war ein Taxi für uns die rettende Idee. Im 7. Stock klang der Tag dann bei einem Absacker aus, wir waren reif für’s Bett und gingen nach Haus.
Am Samstagmorgen erwartete uns in der Rezeption zu einer Stadtführung unser Reiseleiter schon. Die Sehenswürdigkeiten von Erfurt kamen von diesem Mann in ganz besonderer Weise bei uns an, denn mit Leidenschaft wie ein Schauspieler im Theater überbrachte er sein Wissen als kompetenter Berater. Die Stadt Erfurt, wo man im grünen Herzen Deutschlands wohnt und über dem mittelalterlichen Stadtkern der Mariendom thront, die reichen Patrizier- und Fachwerkhäuser strahlend im hellen Lichte, das alte Erfurt ein Bilderbuch der deutschen Geschichte. Martin Luther hat hier studiert und als Mönch gelebt, Goethe, Schiller, Herder, Humboldt, Bach nach höherem gestrebt. Von dieser kulturellen Vielfalt waren wir begeistert und unser Reiseleiter hat die Führung mit Bravour gemeistert.

Am Sonntag ging’s nach Oberhof in den Thüringer Wald, als wir dort ankamen war es regnerisch und kalt, doch unser Programm ging trotzdem fröhlich weiter mit Regenschirm und Anorak als Begleiter.
Die tollen Wintersportstätten waren beeindruckend und hoch interessant Rennschlitten- und Bobbahn vom Fernsehen bekannt. Die größte Matten-Sprungschanze der Welt beeindruckte uns nicht gering, für uns Sportbegeisterte ein Superding. Die neue Skisporthalle das ganze Jahr gibt’s dort Schnee, ein Paradies für Langläufer, von Oberhof eine glänzende Idee.
Nun ging es wieder Richtung Heimat, adjeu Thüringer Land bald hatte uns das „Ländle“ wieder in der Hand.
Der Ausflug war lehrreich, 3 schöne Tage, Wiederholung im nächsten Jahr, ohne Frage!
Juni 2011
Lilo Kürschner

 

TF-Ausflug Erfurt 2011 019

CIMG1558 

CIMG14861

 

   

Termine  

Fußball:

Hier finden Sie alle Spiel des SSV -->

Sonstige:

16.03.2018 ab 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung im Sportheim

   

Kontakt  

SSV Gaisbach e. V.
Ballenwasen 4
74653 Künzelsau-Gaisbach

E-Mail: info@ssv-gaisbach.de

   
© RME - SSV Gaisbach

Login Form